Die Saison 17/18 beginnt sehr bitter für den SVK

Nachdem man als Saisonziel den Aufstieg ausgegeben hat, ist die Niederlage bei der TSG Roth hart. Leider mussten 5 Stammkräfte ersetzt werden, was sich leider nicht ganz kompensieren ließ. Die Mannschaft kämpfte zwar verbissen, jeder haute sich für den anderen rein, aber durch drei! Elfmeter, u.a in der 45. und 92. Minute fährt man mit leeren Händen nach Hause.

Zu Beginn brauchte man ca. 10 Minuten, um ins Spiel zu finden, da hatte Roth auch zwei Chancen zur Führung. Als dann Vockentanz aus 15 Metern leider nur den Pfosten trifft, ist auch unsere Mannschaft im Spiel und geht durch zwei Treffer von Marin mit 2:0 in Führung. Fast mit dem Pausenpfiff dann der erste Elfmeter für Roth, den Sie zum Anschlusstreffer nutzen.

Nach der Pause ist Roth zunächst besser im Spiel und gleicht erneut per Foulelfmeter aus. Dann hat unsere Truppe die erneute Führung auf dem Fuss, scheitert jedoch zweimal knapp. Aus dem Gewühl heraus dann die Führung für Roth. Unsere Mannschaft kämpfte aber weiter und konnte in der 87. Minute durch D.Spachmüller ausgleichen. Aufgrund der Personalsituation heute wäre man mit dem Punkt auch zufrieden gewesen, doch leider pfiff der Schiri In der 92. Minute den dritten Elfmeter für Roth. 

Unsere Mannschaft hat alles gegeben, leider wurde Sie nicht belohnt gegen einen allerdings sehr starken Gegner.

Nun hofft man im Kammersteiner Lager, daß zum ersten Heimspiel wieder mehr Personal zur Verfügung steht und der erste Sieg eingefahren werden kann.    

   
Laden...
   
© ALLROUNDER